In Norwegen gibt es ca. 230 Mautstationen, an denen Sie mit einem AutoPASS-Chip bezahlen können. Diese Mautstationen sind alle durch „AutoPASS“ gekennzeichnet.

Die einzige manuelle Mautstation in Norwegen, an der Sie Ihren AutoPASS-Chip nicht nutzen können, ist der Atlanterhavstunnel. Hier müssen Sie anhalten und vor Ihrer Durchfahrt die Maut entrichten.

Werden automatische Mautstationen ohne Chip durchfahren, wird das Fahrzeugkennzeichen fotografiert. Dieses wird im Fahrzeugregister der Staatlichen Norwegischen Straßenverwaltung überprüft, und der Fahrzeughalter erhält anschließend eine Rechnung mit Angaben zu Durchfahrt, Fahrzeug und offenem Betrag. Der Rechnungsversand erfolgt auf dem Postweg ohne zusätzliche Gebühren. Dies gilt sowohl für norwegische, als auch für ausländische Fahrzeuge.

Automatische Mautstationen sind durch folgendes Symbol gekennzeichnet:

Vegvisningsskilt 792.30 Helautomatisk bomstasjon som passeres uten å stanse
Anlage:

Wenn Sie durch eine AutoPASS-Anlage fahren, leuchtet ein grünes, weißes beziehungsweise gar kein Lichtsignal auf.

  • Grünes Signal: Es bedeutet, dass der Chip registriert ist und das AutoPASS-Konto belastet wird.
  • Weißes Signal: Es bedeutet, dass der Chip registriert und das AutoPASS-Konto belastet ist, dass es aber an der Zeit ist, das Konto aufzufüllen. Bei einem Nachzahlungsvertrag bedeutet dies, dass eine Rechnung versendet wurde. Bei einem Vorauszahlungsvertrag bedeutet es, dass das Guthaben gering ist.
  • Gelbes/kein Signal: Es bedeutet, dass Sie keinen Chip haben oder dass der Chip bei der Durchfahrt nicht registriert wurde. Möglicherweise ist Ihr Vertrag gesperrt, oder an dem Chip oder der Mautstation ist ein Fehler aufgetreten. In jedem Fall sollten Sie sich an Ihre Mautgesellschaft wenden. Wenn kein Lichtsignal aufleuchtet, wird das Fahrzeugkennzeichen fotografiert.
  • Videokameras: Einige Mautstraßen verwenden Videokameras, die bei einem fehlenden Chip oder beim Fahren außerhalb des Fahrstreifens aufleuchten. Ihr Fahrzeug wurde registriert, und Sie erhalten eine Rechnung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Mautgesellschaft, bei der Sie Ihren Vertrag abgeschlossen haben.