Mit einem AutoPASS-Vertrag wird Ihnen die Rechnung von der Mautgesellschaft, mit der Sie den Vertrag geschlossen haben, zugesandt. Jede Fahrt durch eine Mautstation wird automatisch in Ihrem Vertrag registriert.

Die Zahlung kann auf zweierlei Art erfolgen: Vorauszahlung oder Überweisung nach erhaltener Rechnung. Nicht alle Mautbetreiber bieten beide Zahlungsarten an. Näheres über die verschiedenen Vertragsarten erfahren Sie hier

Haben Sie Fragen zum Vertrag, zur Abrechnung oder in Bezug auf Ihr Kundenverhältnis, wenden Sie sich bitte an die Mautgesellschaft, mit der Sie den Vertrag abgeschlossen haben. 

Bessere Übersicht auf „Min side“ [Meine Seite]

Auf der Website der Mautgesellschaft, mit der Sie Ihren AutoPASS-Vertrag abgeschlossen haben, können Sie Ihren eigenen Benutzer anlegen. Dort erhalten Sie eine Übersicht über die erfolgten Durchfahrten und Ihr Guthaben und haben außerdem die Möglichkeit, Ihre Adresse zu ändern bzw. bei Fahrzeugwechsel das Kennzeichen Ihres neuen Fahrzeugs einzutragen.

Nach Durchfahrt erhalten Sie eine Rechnung, bei Nichtbezahlen eine Mahnung mit einer Mahngebühr nach geltendem Satz und bei Nichtbezahlung dieser als drittes einen Mahnbescheid.

Anlage:

Wenn Sie ohne Chip-Vertrag fahren, wird Ihr Kfz-Kennzeichen fotografiert. Die Rechnung wird Ihnen auf dem Postweg zugeschickt, und auf die Gebühren wird Ihnen kein Rabatt gewährt.